Die Geschichte des O: Visuelles Leitbild des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) | Realgestalt GmbH, Berlin

Diese Seite ist nicht mehr aktuell.
Hier geht es zur neuen Website.

This page is outdated.
Click here to continue to the new website.

Die Geschichte des O: Visuelles Leitbild des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB)

DER RING DES SPORTS

novize_640x480

Ein großes O, der Ring des Sports, wird das neue Erkennungszeichen des Deutschen Olympischen Sportbunds DOSB. Auch ohne konkretes Logo wird klar: Hier geht es um den deutschen Sport. Das neue Brand Design wurde konzipiert und produziert von Realgestalt.

nowitzki_640x480 ringdessports_640x480

Der DOSB setzt zukünftig auf die vier Buchstaben. Gemeinsam mit dem Balken in der Landeskennung und den Olympischen Ringen ergibt sich ein einzigartiges Markenzeichen.

druck_640x480haus_aussenansicht_640x480hochschule_640x480

Hier ein (fiktives) Beispiel, wie der Ring des Sports ohne Logo visuell den Bezug zum DOSB herstellen könnte.

logo_layout_640x480

Der Ring des Sports wird sich in der Gestaltung aller Aktionen, Institutionen und Aktivitäten des DOSB wiederfinden und damit eine enge Verbundenheit schaffen.

olympics_640

Auch beim Editorial Design von DOSB-Publikationen kann der Ring des Sports zukünftig eine prägende Rolle spielen – hier zwei beispielhafte Titelgestaltungen, wie Magazine aussehen könnten.

roll_up_inklusion_ansicht_640DOSB_3

Schön, dass die nächsten Olympischen Spiele in Rio stattfinden werden. Das „O“ in Rio kommt dem neuem DOSB Brand Design sehr entgegen.

sport_in_deutschland_640x480flaggen_640x480

„Der DOSB kann damit künftig besser als das wahrgenommen werden, was er ist: das Dach des deutschen Sports“, erklärt dazu Hans-Peter Krämer, Vize-Präsident des DOSB.